Nebenwirkungen

- Redaktion - Keine Kommentare

Cannabis: Gibt es Nebenwirkungen?

Die beliebteste Einnahme von CBD ist die orale Einnahme, in dem das CBD-Öl unter die Zunge getropft wird, damit es über die Mundschleimhaut aufgenommen werden kann und nicht erst den Magen-Darm-Trakt passieren muss. Über die Mundschleimhaut gelangt es schnell in die Zellen und kann wirken.