Darm gesund, Mensch gesund

In unserem Darm sitzt die Gesundheit. Der Darm steuert das Immunsystem. Der Darm wird nicht ohne Grund als zweites Gehirn bezeichnet, denn zwischen ihm und dem Gehirn findet ein ständiger Austausch statt. Wer seine Darmgesundheit vernachlässigt, läuft Gefahr, krank zu werden. Viele Erkrankungen können ihre Ursache in einer gestörten Darmflora haben.

Millionen Menschen haben Magen-Darm-Beschwerden (Durchfall, Verstopfung, Schmerzen, Blähungen), Kopfschmerzen, Müdigkeit, Hautkrankheiten und oftmals weisen diese Probleme auf einen kranken Darm hin.

Eine gesunde Person verdaut Nahrung (je nach Nahrung) innerhalb von 24 Stunden. Dauert es länger, dann kann das daran liegen, dass der Darm die Nährstoffe aus der Nahrung nicht richtig aufnehmen kann. Ein ungesunder Darm ist in den meisten Fällen auf falsche Ernährungsgewohnheiten (zu wenig Ballaststoffe, zu viel Zucker, zu viel verarbeitete Lebensmittel) zurückzuführen. Aber auch Medikamente und Stress können dem Darmmilieu zusetzen. Wer vermutet, dass eine fehlende Darmgesundheit für seine Beschwerden verantwortlich sein könnte, sollte seinen Darm reinigen und ihn mit natürlichen Mitteln stärken. Der Zuckerkonsum sollte stark eingeschränkt werden, außerdem sollte weitestgehend auf Fleisch, Fast Food, Milchprodukte, Alkohol, Nikotin und Kaffee verzichtet werden. Auch muss der Stress deutlich reduziert werden, denn Stress schlägt ja bekanntlich auf den Magen.

Tipps für die Darmgesundheit

  • Ballaststoffreich essen (Vollkornprodukte, Obst, Gemüse, Salate)
  • Viel Wasser trinken (mindestens zwei Liter pro Tag)
  • Pflaumensaft, Flohsamenschalen, Apfelessig unterstützen einen trägen Darm und regen die Verdauung an
  • Zitronensaft kurbelt den Stoffwechsel an (Saft von einer halben Zitrone in ein Glas mit Wasser morgens auf nüchternen Magen trinken)
  • Probiotika (Milchsäurebakterien) stärken die Darmflora (gut: Sauerkraut, aber roh essen, Kombucha, etc.)

 

Bild: pixabay.com

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.