Ratgeber: Gute Pflege erkennen

In Deutschland sind etwa 2,5 Millionen Menschen pflegebedürftig und viele werden zu Hause in den eigenen vier Wänden von Mitarbeitern eines Pflegedienstes versorgt. Doch woran lässt sich ein guter Pflegedienst erkennen? Arbeitet er fachgerecht? Worauf sollten Angehörige achten? Der kostenlose Ratgeber „Gute Pflege erkennen – Professionelle Pflege zu Hause“ vom Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) informiert über die wichtigsten Punkte, die dazu führen, die Spreu vom Weizen trennen zu können.

Daran erkennen Sie eine professionelle Pflege

Eine gute Pflege hat mehrere Seiten und zwar eine zwischenmenschliche, eine organisatorische und eine technische. Das Verständnis von guter Pflege hängt immer auch vom jeweiligen Blickwinkel ab. Pflegebedürftigte bewerten oftmals anders als Angehörige, die Pflegenden oder die Ärzte. Auf jeden Fall setzt eine gute Pflege immer aktuelles Fachwissen voraus, so dass den Erwartungen des Pflegebedürftigen entsprochen wird. Wer einen Pflegedienst in Anspruch nimmt, ist auf eine gute, verlässliche Pflegequalität angewiesen. Dazu gehört neben einem respektvollen Umgang, dass die Pflege dem aktuellen Fachwissen entspricht und die Pflegenden für die jeweiligen Aufgaben qualifiziert sind. Allerdings können Pflegedienste nur die Leistungen erbringen, für die sie beauftragt wurden. Wer pflegebedürftig ist oder einen Angehörigen pflegt, kann mit einem Pflegedienst entweder bestimmte Leistungspakete oder – soweit vom Pflegedienst angeboten – Zeitkontingente vereinbaren. Die Kosten werden – abhängig vom festgestellten Ausmaß der Pflegebedürftigkeit – bis zu einem gesetzlich vorgeschriebenen Höchstbetrag von der Pflegeversicherung übernommen. Da Pflegebedürftige und Angehörige mit der Beauftragung eines Pflegedienstes meistens vor eine komplett neue Herausforderung gestellt werden, hat das ZQP in seinem Ratgeber Informationen über häufig von Pflegediensten erbrachte Leistungen gebündelt. Pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen erhalten damit leicht verständliche Hinweise, wie angemessene und fachlich richtige Pflege sein sollte, wenn Pflegedienste für diese Leistungen beauftragt werden.

Das Zentrum für Qualität in der Pflege hält zum genannten Ratgeber weitere informative Broschüren zum Thema Pflege bereit. Unter anderem finden Interessierte hier beispielsweise Tipps zum richtigen Umgang mit dem Rollator, Informationen zu Inkontinenz und Scham oder Praxistipps für die richtige Hygiene im Alter.

Laut ZQP ist gute Pflege

  • nachvollziehbar
  • individuell
  • respektvoll
  • interaktiv
  • abwägend
  • diskret
  • gemeinschaftlich
  • fachgerecht
  • aktivierend
  • geplant
  • wirksam
  • lösungsorientiert
  • sicher
  • dokumentiert
  • konstant
  • kultursensibel

Alle Ratgeber können kostenlos online unter www.zqp.de (Wissensangebot / Ratgeber & Hilfe) bestellt werden (als pdf-Datei zum praktischen Download oder als Buch).

Bild: pixabay.com

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.