Wundheilung

- Redaktion - Keine Kommentare

Cannabis bei Hauterkrankungen

CBD kann auch äußerlich angewendet werden und so wird es von vielen Menschen gern bei Hautproblemen, Hautreizungen und -irritationen aufgetragen. CBD wirkt antibakteriell, beruhigend und entzündungshemmend. Es ist ein gern genutzter Helfer etwa bei Akne, Pickeln, schuppiger Haut, trockenen Hautstellen und Rötungen, die beispielsweise nach Insektenstichen auftreten.